Mittwoch, 28. November 2012

Seelensatt

Resumee zum Seminartag
Seelensatt. Ein guter nährender Tag. Nicht wissen müssen – erforschen – erfahren. Willkommen in der Wirklichkeit. Eine Menge Impulse bekommen, vom Kopf runter zu Herz und Bauch gewandert und sich gespürt. Sich selbst mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen ernst genommen. Klarheit in Verantwortungen gewonnen. Die eigene „Meinung“ ändern dürfen. Keine faulen Kompromisse mehr machen. Zu sich stehen. Kein Opferdasein - Selbst aktiv das verändern, was in der eigenen "Macht" liegt. So wird das eigene Leben zum freudigen Ereignis!!! Meinen großen Dank allen wahrheitsliebenden und mutig Neues wagenden Lebensforschern. CH.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen